Home - Horoskope - Sternzeichen
Francais Nederlands Deutsch

Der Wassermann im Profil


Der Wassermann allgemein
Wenn Sie auf einer Party sind, schauen Sie sich nach einem Menschen um, der unkonventionell angezogen mit einem ausgefallenen Haarschnitt oder Bartschnitt, mit leicht kritischem Blick, die Gäste abtastet und sich schließlich mit jemanden in eine verschrobene Konversation begibt. Er ist garantiert ein Wassermann. Der Wassermann fällt auf. Er hat meist geniale Ideen und ist im Freundes- und Bekanntenkreis meist der Trendsetter. Wassermänner sind sehr gesellige Typen. Sie sitzen nicht alleine vor dem Fernseher, lieber treffen sie sich mit Freunden oder Kollegen, mit denen sie einen geistigen Austausch pflegen. Sie sind ausgefallene Menschen, die sich gerne von anderen abheben. Entweder haben sie ein ungewöhnliches Hobby oder einen seltenen Beruf. Meist heben sie sich schon durch ihr unkonventionelles Outfit von der Masse ab. Jeder Wassermann stellt sich mit Vorliebe gegen gängige Konventionen. Er ist der Rebell unter den Sternzeichen. Man kann ihn nicht bestimmen oder festlegen. Er ist ein Luftzeichen mit hochfliegenden Plänen und Gedanken und einer unbedingten Lebenslust, die sich auch seinem Lebensstil widerspiegeln. Normale Wohnungen und Häuser bieten ihm nicht den passenden Rahmen. Wenn es sich ein Wassermann aussuchen kann, wählt er etwas ausgefallenes, eine alte Mühle oder er baut eine Fabrikhalle um. An Kreativität mangelt es ihm nicht.

Der Wassermann-Mann
Er ist der Freak unter den Zeichen. Fortschrittlich, kreativ und ein wenig verrückt. Uranus ist das Herrscherzeichen. Er steht für das Plötzliche, Unerwartete. Der, vom Uranus bestimmte Mann, wirkt oft distanziert, kühl und reserviert. Tatsächlich ist er eher von seinem Kopf, als von seinen Gefühlen geleitet. Er philosophiert gerne über Gott und die Welt und kommt manchmal zu ganz eigenen Ergebnissen über den Sinn des Lebens. Uranus legt ihm auch den Wunsch nach allem Neuen in die Wiege. Die neuesten Trends auf dem Computer- oder Fotomarkt kennt er genau. Wobei ihm bei der Anwendung häufig die technisch-handwerkliche Begabung fehlt. Er ist eher ein Wissenschaftler auf humanistischem Gebiet. Ideal sind für ihn Berufe, in denen er seine kommunikative und menschliche Seite einbringen kann, z. B. als Astrologe, Sozialarbeiter oder Entwicklungshelfer. Wassermänner sind ihrer Zeit voraus, ihre Gedanken sind immer fortschrittlich. Dazu gehört ein großes Maß an Unabhängigkeit und Freiheit. Wer ihm einen Arbeitsplatz mit viel Freiraum und Unabhängigkeit bietet, der wird einen begeisterten, hochmotivierten Mitarbeiter haben. Natürlich sind auch Berufe, die viele Reisen ermöglichen, äußerst geeignet für ihn, z.B. Pilot oder Außendienstmitarbeiter.

Die Wassermann-Frau
„Besser exzentrisch als 08/15“ ist das Motto der Wassermann-Frau. Sie liebt das Ungewöhnliche, das Progressive. Sie kümmert sich nicht darum, was andere von ihr denken, sie ist allen weit voraus. Ihr Verstand ist messerscharf, ihre Intuition ist glasklar. Die Wassermannfrau hat oft geniale Ideen. Es ist ihre geistige Flexibilität, die sie Großes erreichen lässt. Sie streben meist hohe Positionen an, aber nicht, weil sie viel Geld benötigen oder ihr Ansehen steigern möchten, sondern weil sie viel Freiheit und eine sinnvolle Tätigkeit benötigt, die ihnen ein geistiges  Wachstum ermöglicht. Die Wassermann-Frau ist originell und unkonventionell. Sie braucht keinen Trauschein für ihre Partnerschaft. Im Gegenteil, sie sehnt sich nach einer Beziehung, die viel Freiheit und Abenteuer, statt Spießigkeit und Konvention verspricht. In allem, was sie tut, fällt sie aus dem Rahmen. Manche nennen sie eine verrückte Spinnerin, wer sie aber besser kennt, wird darin ihre Genialität entdecken und wer sich in sie verliebt und ihrem Bedürfnis nach Freiheit nachgibt, wird in ihr eine aufrichtige, treue sowie lebenslang aufregende Partnerin finden.

Das Wassermann – Kind
Das Wassermann – Kind ist ein kleiner Wirbelwind, immer quirlig und aufgedreht sorgt er für so einige Überraschungen. Ihm fallen ständig neue Ideen ein, die seine Eltern auf die Palme bringen. Eltern sollten sich nicht provoziert fühlen, es ist die Phantasie und die Kreativität des kleinen Wassermannes, die sich verwirklichen will. Schon früh will er alleine die Welt erkunden. Dabei benötigt er die größt mögliche Freiheit. Versuchen Eltern ihren kleinen Abenteurer einzuengen oder gar zu zwingen, werden sie den reinsten Terroristen zu Hause haben. Sie müssen einige Geschicklichkeit aufbringen, wenn sie ihn lenken möchten. Sie sollten ihn vor allem mit Gleichaltrigen in Kontakt bringen, denn Freunde sind ihm sehr wichtig. Und ganz nebenbei lernt er sich ein wenig zurück zu nehmen.

Der Wassermann als Chef/Kollege

Der Wassermann ist ein ganz ungewöhnlicher Chef. Eigentlich ist er ein Kumpel, ein Freund, der ganz nebenbei das Gehalt auszahlt. Er pfeift auf konventionelle Arbeitsformen. Seine Firma soll fortschrittlich und kreativ sein. Und tatsächlich verwirklicht er die originellsten Ideen und schafft eine Arbeitsatmosphäre in der ein wahrer Erfindergeist herrscht. Der Wassermann ist ein großzügiger Chef, der seine Mannschaft gerne zu einem Essen einlädt und anschließend über Sinn und Unsinn der neusten Firmenentwicklungen diskutiert, oder er lädt sie zu einem Wochenendausflug ein, bei dem nach einem gemeinsamen Segeltörn neue Ideen entwickelt werden. Was auch immer der Wassermann ausdenkt, es dient dem gemeinsamen, kreativen Prozess.